wist

 

Ich bin Rentner, 74 Jahre alt und verheiratet, aufgewachsen bin ich in Merenberg, wo ich bis heute zusammen mit meiner Frau Heike lebe. Wir haben zwei Kinder und ein Enkelkind. Wir, d. h. meine Frau und ich bekamen eine Anfrage, welche uns sehr geehrt hat. In Absprache mit meiner Ehefrau habe ich mich zur Kandidatur bereit erklärt. Ich kandidiere für den Kirchenvorstand, weil ich dazu beitragen möchte, dass wir eine lebendige Gemeinde für Jung und Alt bleiben. Ich möchte zum einen gerne die Arbeit in der Gemeinde unterstützen und zum anderen dazu beitragen, dass ggf. kein Engpass in der Besetzung des Kirchenvorstandes entsteht und weil ich glaube, dadurch einen Beitrag zum Wohl und zur Weiterentwicklung dieser Gemeinde leisten zu können. Für mich ist Kirchengemeinde ein Ort, wo Glaube gelebt wird und auch Sorgen und Nöte, Freude und Trauer miteinander geteilt werden können und wo Ökumene gelebt wird. Wichtig ist mir auch die unterschiedlichen Ausprägungen gelebten Glaubens in der Gemeinde stehen zu lassen, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen und voneinander zu lernen.